04.02.

4. Februar 2010

Weltprogrammierung. Max Bense zum 100. Geburtstag

Zeit
4. – 7. Februar 2010
Programm
 
 
 
Donnerstag, 4.2.2010

Universität Stuttgart, Campus Stadtmitte, Keplerstr. 7, 2. Stock

18.00 Uhr 
Vernissage zur Ausstellung „Typographische Kompositionen. Hommage à Max Bense“ von Karl Herrmann

 
Freitag, 5.2.2010 - Samstag, 6.2.2010
Symposium "Weltprogrammierung. Max Bense zum 100. Geburtstag"
 
 

Freitag, 5.2.2010

18.00 Uhr 
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, Großer Sitzungssaal
Festakt 

 

Samstag, 6.2.2010

20.00 Uhr
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2, Max-Bense-Saal
Max Bense Geburtstagsfeier :
„... an Wörter nicht an Dinge denken“. Max Bense zum 100. Geburtstag


Sonntag, 7.2.2010
ZKM|Zentrum für Kunst und Medientechnologie

11.00 Uhr
Eröffnungsmatinee: Ausstellung „Bense und die Künste“



Um Anmeldung zum Symposium, Festakt sowie zur Geburtstagfeier wird gebeten. Kontakt und Information:

 

Tel.: +49 (0)711 - 685-82379
Fax: +49 (0)711 - 685-82813
elke.uhl@izkt.uni-stuttgart.de

Veranstaltet vom Internationalen Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart, der Landeshauptstadt und der Stadtbücherei Stuttgart in Kooperation mit dem ZKM|Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe, dem Deutschen Literaturarchiv Marbach, der Merz Akademie Stuttgart, der Akademie für gesprochenes Wort und dem KunstKreisRektoramt im Studium Generale der Universität Stuttgart.

Mit freundlicher Unterstützung der Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung und der Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Symposium stand unter Schirmherrschaft des damaligen Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Stuttgart, Dr. Wolfgang Schuster.

Zum Seitenanfang