09.11.

9. November 2005

Ottmar Ette (Potsdam): Alexander von Humboldt - Kosmos, Kosmopolitik und Kreativität

Reihe: Kulturtheorien

Zeit
9. November 2005

Ottmar Ette, Potsdamer Romanist und bedeutender Kenner des Werks von Alexander von Humboldt, der 2004 für „Die Andere Bibliothek“ eine viel beachtete Ausgabe des „Kosmos“ besorgt hat, präsentierte Alexander von Humboldts ganzheitlichen Ansatz als einen Ort, an dem sich die unterschiedlichsten Kulturen begegnen und Wissenschaften jeglicher Art sich in einer neuen Weise überschneiden.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Kulturtheorien", in Kooperation mit der Breuninger-Stiftung.

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2
Zum Seitenanfang