11.05.

11. Mai 2021, 19:00 Uhr

Wozu braucht man europäische Universitäten?

Reihe: Deutsch-französische Perspektiven im Dialog

Zeit
11. Mai 2021, 19:00 Uhr

Podiumsdiskussion

2017 hat Emmanuel Macron die Visionder „Europäischen Universitäten“ formuliert. Zahlreiche Universitäten sind seinem Aufruf gefolgt und haben sich zu Verbünden zusammengeschlossen. Über die Bilanz des ambitionierten Projektes diskutieren: Prof. Dr. Jim Walker (Université Lyon 2), Dr. Marjorie Berthomier (Generalsekretärin der DFH Saarbrücken), Dr. Kai Sicks (Generalsekretär des DAAD), Tabea Mager (Universität Leipzig). Moderation: Prof. Dr. Matthias Middell (Direktor des Frankreichzentrums, Universität Leipzig). Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Deutsch-französische Perspektiven im Dialog“, organisiert vom „Netzwerk der universitären Frankreich-und Frankophoniezentren in Deutschland“, dem das IZKT beigetreten ist. Organisation: CERC Bonn und Frankreichzentrum der Universität Leipzig.

Anmeldung über cerc@uni-bonn.de

Online-Veranstaltung
Zum Seitenanfang