17.04.

17. April 2013

Workshop „Mögliche Wege zur Rettung der EU und des Euros?“

Reihe: Italien-Zentrum

Zeit
17. April 2013
Workshop mit Prof. Dr. Stephan Seiter, Dr. Anna Civale und Dr. Carmine Galloro

Zehn Jahre des Euros und 55 der EU: reicht das schon? Die Krise der letzten Jahre hat die Legitimität der europäischen Institutionen auf eine harte Probe gestellt und die Grenzen der Wirtschaftspolitik entblößt. Was sind die Fehler, die in dieser Hinsicht gemacht worden sind? Können sie immer noch behoben werden, und wie? Dies sind einige der wichtigsten Fragen, die die alltäglichen Gespräche beeinflussen. Insbesondere im Hinblick auf die Funktion der einheitlichen Währung ist dann die Frage, ob es richtig ist, Opfer zu bringen, um die Währungsunion so zu bewahren wie sie jetzt ist: Was passiert, wenn das Euro bestehen bleibt? Was passiert jedoch, wenn alle oder einige Länder entscheiden, darauf zu verzichten? Das Thema wird in einer klaren Form und auf eine unkomplizierte Art betrachtet, damit einige Fragen beantwortet werden.

Die Veranstaltung findet statt in Zusammenarbeit mit dem Italienischen Kulturinstitut Stuttgart

Universitätsbibliothek, Holzgartenstr. 16, Stuttgart
Zum Seitenanfang