28.10.

28. Oktober 2013, 20:00 Uhr

Ursula Lehr (Bonn): Der demografische Wandel als Herausforderung und Chance

Reihe: Vortragsreihe Lebensalter – Alter leben. Die demografische Chance.

Zeit
28. Oktober 2013, 20:00 Uhr

Prof. Dr. Dres. h.c. Ursula Lehr, Bundesministerin für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit a.D., ist eine Pionierin auf dem Gebiet der Erforschung und Gestaltung des Alterns. Nach dem Studium der Psychologie, Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte war sie seit den 70er Jahren als Professorin für Psychologie tätig, wobei ihr Forschungsinteresse u.a. der Altenpflege und der Lage berufstätiger Frauen, sowie der Leistungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer galt. Die von ihr initiierte erste deutsche Längsschnittstudie zum späten Erwachsenenalter verwirklichte erstmals einen interdisziplinären Ansatz der gerontologischen Forschung. 1986 gründete sie im Auftrag der Landesregierung von Baden-Württemberg in Heidelberg das Institut für Gerontologie. Dort war sie Inhaberin des ersten Lehrstuhls für Gerontologie in Deutschland. Ihr Engagement für einen innovativen, fächerübergreifenden Ausbau der Altersforschung, für die zügige Umsetzung von Grundlagenforschung in die Praxis sowie in politische Entscheidungen hat Maßstäbe gesetzt. Die vielfach ausgezeichnete Wissenschaftlerin engagiert sich gegenwärtig u.a. in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen.  



Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Zum Seitenanfang