10.11.

10. November 2015, 20:00 Uhr

Themenabend mit Filmvorführung: Sarhan Dhouib (Kassel): Toleranz und Intoleranz in der arabischen Moderne

Reihe: Frankreich-Schwerpunkt

Zeit
10. November 2015, 20:00 Uhr

Interkulturelles Verstehen setzt eine genaue Klärung der Begriffe voraus. Dies gilt besonders, wenn es um so zentrale und zugleich unscharfe Konzepte wie Toleranz und Intoleranz geht. In der arabischen Moderne erhielten die Worte Toleranz (Tasāhul bzw. Tasāmuḥ) und Intoleranz (Taʿaṣṣub) spezifische Prägungen, die sich aus den ideengeschichtlichen Kontexten verständlich machen lassen. Eine erneute Lektüre ausgewählter Texte von arabischen – christlichen wie muslimischen – Autoren aus dem 19. und 20. Jahrhundert erhellt diese Vorgeschichte und macht Missverständnisse zwischen arabischer und „westlicher“ Welt erklärbar. Die Analyse ermöglicht zugleich einen neuen Blick auf die aktuellen normativen Fragen, die sich im Lichte einer inter- bzw. transkulturellen Perspektive stellen.

In deutscher Sprache.
Im Rahmen der Reihe „Sommes-nous Charlie?“
Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert

Anschließend:

21.00 Uhr
Filmvorführung und Gespräch
La désintégration (Philippe Faucon, 2011)


Französische Originalversion ohne Untertitel.
Moderation: Judith Yacar, Universität Stuttgart.
Mit anschließendem Gespräch mit Dr. Felix Heidenreich.
Der Eintritt zum Themenabend ist frei.
Eine gemeinsame Veranstaltung des Institut français und des IZKT im Rahmen der Französischen Filmtage Tübingen | Stuttgart 2015

Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51
Zum Seitenanfang