19.02.

19. Februar 2013

Tagung „Asiatische Stadt – Europäische Stadt“ (Terminänderung)

Reihe: China-Schwerpunkt

Zeit
19. – 20. Februar 2013
"Problemen der nachhaltigen Stadtentwicklung in den Weltregionen mit den höchsten Urbanisierungsraten und dem schnellsten Wirtschaftswachstum, nämlich in den Regionen Ost- und Südasiens, widmet sich die Tagung „Asiatische Stadt – Europäische Stadt“, konzipiert vom Städtebau-Institut. Sie will vor allem den Wechselwirkungen und den „Handelswegen“ städtebaulicher Leitbilder der verschiedenen Kulturkreise nachgehen: In welcher Form wurden europäische und nordamerikanische Leitbilder des Städtebau rezipiert? Wie wirken die physische Präsenz, Dynamik und ökonomische Potenz der ostasiatischen Städte auf die europäischen Stadtplanungskonzepte zurück?
Dabei werden die Herausforderungen für eine nachhaltige Entwicklung wie Urbanisierungsdichte, Verkehr, soziale Segregation, ökologische Ressourcen u.a. in folgenden Sektionen  diskutiert: Funktionen und Funktionszuordnung, Stadtraum und Stadtgestaltung, Stadtbürger und Stadtleben, Stadt und Universität.

Eine Veranstaltung des Städtebau Instituts in Zusammenarbeit mit dem IZKT und anderen Kooperationspartnern.

Zum Thema „Stadt und Universität“ ist auch eine Ausstellung geplant.

Nähere Informationen folgen
Universität Stuttgart, Keplerstr. 11
Zum Seitenanfang