30.06.

30. Juni 2012, 16:00 Uhr

Tag der Wissenschaft 2012: Podiumsgespräch. Thomas Biebricher: Nachhaltigkeit und Demokratie in der Wissensgesellschaft: Expertokratie oder Bürgergesellschaft 2.0?

Zeit
30. Juni 2012, 16:00 Uhr
Der wissenschaftliche Fortschritt führt zu einer Ausdifferenzierung der Wissensgebiete. Der Einzelne weiss zwar viel, aber nur bezogen auf einen engen Ausschnitt der Welt. Daher muss sich der moderne Mensch beständig auf Experten verlassen. Die Notwendigkeit, unsere hochkomplexe, von Wissenschaft und Technik durchformte Lebenswelt nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit auszurichten, hat dies noch verschärft.
Aber wie verhält sich diese beständige Ausweitung der Arbeitsteilung zum Ideal der Demokratie? Was alle angeht, soll von allen entschieden werden. Wenn jedoch gar nicht mehr alle verstehen, was alle angeht, steht die Frage im Raum, ob statt mehr Bürgerbeteiligung nur mehr Expertokratie zu erwarten ist.

Im Gespräch mit Dr. Felix Heidenreich, IZKT, wird der Politikwissenschaftler und Fellow der Breuninger Stifung Dr. Thomas Biebricher seine Thesen zur Diskussion stellen.
Campus Vaihingen, Pfaffenwaldring 9, Cafeteria, 70569 Stuttgart-Vaihingen
Zum Seitenanfang