28.04.

28. April 2016, 19:30 Uhr

Symposium: Stadt durch Landschaft – mit Rückblick nach vorn

Zeit
28. April 2016, 19:30 Uhr

Energiewende, Klimawandel, der Ansturm auf die Städte: die Notwendigkeit der Entwicklung von Strategien eines produktiven Zusammenspiels zwischen natürlichen Ökosystemen, technischer Infrastruktur und menschlichen Lebensweisen wird immer dringlicher.

Wie können wir zukunftsweisende Formen der Koexistenz zwischen Stadt und Landschaft entwerfen? Wieviel und welche Landschaft braucht die Stadt?

Anlässlich seines 50-jährigen Bestehens lädt das Institut für Landschaftsplanung und Ökologie zu einer Diskussion über Gegenwart und Zukunft der Landschaftsplanung in der Stadtentwicklung und räumlichen Planung ein.

Ausgehend von den Lebensleistungen des Institutsgründers Prof. Walter Rossow sowie unseres Emeritus Prof. Dr. Giselher Kaule ziehen wir eine Bilanz des Wirkens verschiedener ehemaliger Institutsmitglieder, Studierender und Kooperationspartner – und diskutieren aktuelle Anforderungen an eine zukunftsfähige Stadtentwicklung auf Basis der Landschaft.

Anmeldung

Bitte bis zum 21.4.2016 an

anmeldung@ilpoe.uni-stuttgart.de

Programm


Begrüssung
Dekan Prof. Dr. Klaus-Jan Philipp

Einführung
Prof. Antje Stokman, Dr. Hans-Georg Schwarz-v.Raumer, Institut für Landschaftsplanung und Ökologie, Universität Stuttgart

Kurzvorträge
  • Prof. Dr. Helmut Bott, Internationales Zentrum für Kultur und Technik, Universität Stuttgart
  • Prof. Donata Valentien/ Prof. Christoph Valentien, Valentien + Valentien, München
  • Hon. Prof. Hans Kienle, Stuttgart
  • Prof. Dr. Michael Kleyer, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Frank Lohrberg, RWTH Aachen
Diskussionsrunde
"Die Landschaft als Grundlage der Stadtentwicklung – gestern und morgen"

Moderation: Prof. Antje Stokman
Impulsstatement: Prof. Dr. Giselher Kaule


ab 20 Uhr: Empfang – Umtrunk

Uni Stuttgart, Keplerstr. 7, Senatssaal, 70174 Stuttgart
Zum Seitenanfang