12.05.

12. Mai 2016

Symposium: Innovation in der Stadt – Innovation in der Stadtplanung

Zeit
12. Mai 2016
Wie kommt Neuartiges in die Stadtplanung? Reagiert Stadtplanung nur auf veränderte Rahmenbedingungen oder finden auch kollektive Lernprozesse in der Disziplin statt, durch die sich deren Inhalte und Verfahren erneuern? Wie und unter welchen Bedingungen vollziehen sie sich? Aus dieser Perspektive beschäftigt sich das Symposium mit aktuellen Ansätzen in der Stadtentwicklung. Exponenten neuer konzeptioneller Zugänge berichten aus ihrer Arbeit. Themen sind: städtebaulicher Entwurf, kommunale Planung, interdisziplinäre Kooperation, ko-produktiver Städtebau und integriertes Projektmanagement.

Die Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem kürzlich abgeschlossenen Forschungsverbundprojekt
INNOPLAN, das das Städtebau-Institut zusammen mit dem Leibniz-Institut für Raumbezogene Sozialforschung (IRS Erkner) durchgeführt hat. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Praxis und Wissenschaft.

Anmeldung aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl erforderlich unter

eva.williams@si.uni-stuttgart.de
Städtebau-Institut
Tel. 0711 / 685 83350
Fax. 0711/ 685-83356
www.uni-stuttgart.de/si

Teilnahmegebühren keine

Veranstalter

Universität Stuttgart, SI Städtebau-Institut, IZKT Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung


Programm


09.30 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Klaus Jan Philipp
Dekan der Fakultät Architektur und Stadtplanung, Universität Stuttgart


Prof. Dr. Helmut Bott
Direktor des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung, Universität Stuttgart

Moderation:
Prof. Dr. Johann Jessen, Universität Stuttgart


10.00 Uhr
Stadt und Innovation
Prof. Dr. Walter Siebel, Universität Oldenburg


10.30 Uhr
Wie kommt Neues in die Stadtplanung? Befunde aus einem Forschungsprojekt
Prof. Dr. Johann Jessen/ Dipl.-Ing. Daniela Zupan, Universität Stuttgart


Kaffeepause


11.30 Uhr
Innovation und Gestaltung: Neue Ansätze im städtebaulichen Entwurf
Prof. Dr. Martina Baum, Universität Stuttgart


12.00 Uhr
Innovation durch integrierte Stadtentwicklungsplanung und Stadtentwicklungsmanagement.
Das Beispiel München
Dipl.-Ing. Stephan Reiß-Schmidt, Stadtdirektor, Leiter der Stadtentwicklungsplanung, München


Mittagspause

Moderation:
Dipl.-Ing. Christian Holl, frei 04 publizistik


13.30 Uhr
Innovation über den Diskurs zwischen Bildungs- und Stadtentwicklung
Dipl.-Ing. Jochem Schneider, bueroschneidermayer Köln/Stuttgart


14.00 Uhr
Stadt durch Akteure – Innovation durch ko-produktiven Städtebau
Prof. Klaus Overmeyer, Bergische Universität Wuppertal, Urban Catalyst Studio Berlin


Kaffeepause


15.00 Uhr
Innovation in der Stadtentwicklung durch integriertes Projektmanagement. Das Beispiel Hamburg HafenCity
Prof. Jürgen Bruns-Berentelg, Vorsitzender der Geschäftsführung HafenCity Hamburg GmbH


15.30 Uhr

Wie kommt Neues in die Stadtplanung?

Moderation:

Dipl.-Ing. Christian Holl, frei 04 - publizistik

Prof. Dr. Martina Baum
Prof. Jürgen Bruns-Berentelg
Prof. Klaus Overmeyer
Dipl.-Ing. Stephan Reiß-Schmidt
Dipl.-Ing. Jochem Schneider


16.15 Uhr
Schlussresümee
Prof. Dr. Johann Jessen



Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart
Zum Seitenanfang