07.05.

7. Mai 2017, 20:00 Uhr

Sylvie Strudel, Ansbert Baumann: Die Republik hat gewählt – Deutungen und Folgen

Reihe: Les idées de la république / Frankreich-Schwerpunkt

Zeit
7. Mai 2017, 20:00 Uhr
Das Ende der Amtszeit von François Hollande bedeutet einen Einschnitt für Frankreich. Wer auch immer in den Elysée-Palast einziehen wird, steht vor enormen Herausforderungen: Ausnahmezustand, Arbeitslosigkeit, Staatsverschuldung, Integrationsprobleme – die Agenda ist übervoll. Die Republik steht zwangsläufig vor einem Neustart. In einem Podiumsgespräch mit zwei ausgewiesenen Experten werden wir den Wahlkampf zu deuten versuchen und zugleich nach den Folgen fragen, die sich aus den möglichen Ergebnissen für Frankreich, Deutschland und die EU ergeben. An den gemeinsamen Blick auf die Hochrechnungen schließt sich ein geselliger Abend an.

Podiumsgespräch auf Deutsch.

Eine gemeinsame Veranstaltungsreihe des Frankreich-Schwerpunkts des IZKT der Universität Stuttgart und des Institut français Stuttgart. 

Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.

Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstr. 4 (Bosch-Areal)
Zum Seitenanfang