12.07.

12. Juli 2012

Seminar: Netzneutralität – Abhängigkeiten und Autonomie der Nutzer

Zeit
12. – 14. Juli 2012
Unter dem Titel „Netzneutralität“ soll der Konflikt zwischen Erhalt der Privatsphäre, der Nutzung von intelligenten Dienstleistungen und der kommerziellen oder politischen Verwertbarkeit von Internetdiensleistungen thematisiert werden. Damit wird auch eine effiziente und gerechte Bewirtschaftung beschränkter Netzkapazitäten angesprochen. Technische, rechtliche, ökonomische, politische und sozialpsychologische Aspekte stehen im Vordergrund der Veranstaltung, in der auch neue Lösungsmöglichkeiten für akute Probleme gefunden werden sollen.

Mediationsseminar mit den Alcatel-Lucent-Fellows Klaus Kornwachs und Stefan Münker.

Leitung: Ortwin Renn

Die Veranstaltung richtet sich an fortgeschrittene Studierende und akademische Nachwuchskräfte. Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Auf Antrag können die Fahrt- und Übernachtungskosten bezuschusst werden. Nach erfolgreicher Anmeldung  erhalten Sie weitere Informationen.



Programm:


- Donnerstag, 12. Juli.2012 - 

9.30 Uhr
Einführung
Was bedeutet Neutralität im Netz und wodurch ist sie bedroht?
Ortwin Renn

10.00 Uhr
Impulsreferate

Klaus Kornwachs: Das systemtheoretische Problem
Dieter Klumpp: Das technisch-organisatorische Problem
Stefan Münker: Das Regulationsproblem

10.45 Uhr
Gruppenarbeit und Plenumsdiskussion

11.30 Uhr Kaffeepause

11.45 Uhr
Freiheit des Internet - ein Mythos?
Stefan Münker

12.45 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr 
Bewirtschaften von Kapazitäten: Interessen- und Wertkonflikte der Nutzungspriorisierung
Klaus Kornwachs

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr
World Café 
Moderation: Ortwin Renn

17.00 Uhr
Gestaltungsoptionen für Europa 
Panelrunde mit TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, NGOs und Wissenschaft


- Freitag, 13. Juli.2012 -

9.30 Uhr
Zusammenfassung
Interessengebundene Kommunikation: Lassen sich die Interessen von Providern, Dienstleistern, Nutzern und Regulatoren vereinbaren?
Ortwin Renn

9.45 Uhr
Impulsreferate

Dieter Klumpp: Infrastruktureller Nutzerschutz
Klaus Kornwachs: Die Dialektik vom Notwendigen und Dringendem – wer soll Vorfahrt im Netz haben?

10.30 Uhr
Gruppenarbeit und Plenumsdiskussion

12.45 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr 
Nutzergetriebene Entwicklungen des Internets am Beispiel der sozialen Medien
Stefan Münker

15.00 Uhr Kaffeepause

15.15 Uhr
Was kann, was soll man tun? Managementvorschläge für die Akteure
Gruppenarbeit mit Gerhard Fuchs, Dieter Klumpp, Klaus Kornwachs

17.00 Uhr
Lösungswege
Panelrunde mit TeilnehmerInnen aus Wirtschaft, NGOs und Wissenschaft

17.45 Uhr
Zusammenfassung
Ortwin Renn


- Samstag, 14. Juli.2012 -

9.30 Uhr
Zusammenfassung
Ortwin Renn

9.45 Uhr
Studentische Referate

12.45 Uhr Mittagspause

14.00 Uhr
Fortsetzung der Referate

17:00 Uhr
Zusammenfassung
Ortwin Renn

Veranstaltung im Rahmen des Fellowships der Alcatel Lucent-Stiftung für Kommunikationsforschung 2012 am Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung. 
In Kooperation mit dem Institut für Sozialwissenschaften V der Universtät Stuttgart. 

Die Veranstaltung wird gefördert von der Alcatel Lucent-Stiftung für Kommunikationsforschung: www.stiftungaktuell.de


Kontakt:

Dr. Elke Uhl
Geschwister-Scholl-Str. 24
70174 Stuttgart
Tel.: 0711/ 685-82379
Tagungshotel Commundo, Universitätsstr. 34, Stuttgart-Vaihingen
Zum Seitenanfang