08.07.

8. Juli 2009, 21:00 Uhr

Schwerpunkt Kulturtheorie: "Natur: ein kultureller Begriff

Reihe: Unnütze Natur

Zeit
8. Juli 2009, 21:00 Uhr

Vortrag mit Marc Rölli (Darmstadt):

Im Zentrum des Schwerpunkts „Kulturtheorie“ interessiert uns der Prozesscharakter der Natur, der durch ihren Ereignischarakter eine kulturelle Dimension bekommt. Naturbegriffe sind Entwicklungen der Kultur. Welchen Naturbildern folgen wir, wenn wir die Natur allein aus technischer Perspektive betrachten und welchen Vorstellungen von Natur folgen wir, wenn wir dies nicht tun?  Inwieweit nützen wir die Natur wirklich, bzw. welche Kriterien gelten für das Paradigma einer uns nützlichen Natur und welche Irrtümer unterliegen diesem Paradigma? 

Der Refererent:

Marc Rölli studierte indische Philologie und Religionswissenschaft in Marburg und Berlin. Seine Promotion schrieb er in Bochum über Gilles Deleuzes Philosophie des transzendentalen Empirismus. 2008 habilitierte er in Darmstadt mit einer Arbeit über die Kritik der anthropologischen Vernunft. Er hat seit 2008 die Vertretung der Professur für theoretische Philosophie an der TU Darmstadt inne und ist geschäftsführender Direktor des Instituts für Philosophie. Zwei seiner eine Forschungschwerpunkte sind die philosophische Anthropologie und Anthropologiekritik, sowie die Philosophie der Biowissenschaften.  


Universitätsbibliothek Stuttgart, Vortragsraum
Zum Seitenanfang