25.06.

25. Juni 2009, 21:00 Uhr

Schwerpunkt Konstruktion: "Boden: Schnittstelle zur Natur

Reihe: Unnütze Natur

Zeit
25. Juni 2009, 21:00 Uhr

Vortrag mit Karin Raith (Wien):

Im Schwerpunkt „Konstruktion“ interessiert uns insbesondere die Frage nach der Rolle des „Bodens“ als Schnittstelle des Gebäudes zur Natur. Welche Rolle spielt er in seiner materiellen, naturwissenschaftlichen Wirklichkeit für das Bauen, und welche Rolle nimmt er als Objekt einer kulturellen Interpretation und die seines Gebrauchs ein?

In Ihrem Vortrag wird Karin Raith die Parallelen zwischen Kultur- und Naturprozessen anhand der Evolution architektonischer Formen darstellen, die architektonisierung der Landschaft, bzw. die Verlandschaftlichung der Architektur aufzeigen und die funktionelle Einbindung von Pflanzen in die Architektur anhand ihres hybriden Charakters herausarbeiten.

Die Referentin: 

Karin Raith studierte Architektur an der TU Wien. 2005 habilitierte sie an der TU Wien für das Fach Bau- und Landschaftskonstruktion. Sie hat seit 1992 einen Lehrauftrag an der Universität für Bodenkultur mit dem Schwerpunkt „Bauen und Landschaft“ an der Universität Klagenfurt und ist seit 2001 außerordentliche Professorin am Institut für Landschaftsdesign der Universität für Angewandte Kunst in Wien mit den Schwerpunkten „Geschichte und Theorie der Landschaft“ sowie ,, Architektur und Umweltgestaltung“. Sie ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirates von „LandLuft“ am Institut für Architektur und Kommunikation 

Universität Stuttgart, Keplerstr. 11, Raum 6.04, 6. OG
Zum Seitenanfang