René Lasserre (Paris): Das deutsch-französische Wirtschaftstandem auf Bewährungsprobe

21. November 2013, 20:30 Uhr

Reihe: Frankreich-Schwerpunkt

Zeit: 21. November 2013, 20:30 Uhr
Download als iCal:
Als anerkannter Beobachter deutsch-französischer Wirtschaftsfragen analysiert der Redner die Entwicklung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen seit der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008. Die Bestandsaufnahme zeigt, dass der französische Partner auf allen Gebieten der Zusammenarbeit, sei es im Handel oder in grenzüberschreitenden Unternehmenskooperationen, an Boden verloren hat.

Diese wachsende Asymmetrie in der jeweils generierten Wirtschaftsleistung lässt sich weitgehend durch die Verschlechterung der französischen Wettbewerbsfähigkeit erklären, die wiederum verbunden ist mit dem Ausstehen wichtiger Strukturreformen im französischen System der wirtschafts- und sozialpolitischen Steuerung.

So ist nicht nur zwischen den deutschen und den französischen wirtschaftspolitischen Ansätzen, sondern auch zwischen den jeweiligen Wirtschaftskulturen, eine wachsende Divergenz entstanden, die die notwendige Zusammenarbeit beider Länder in der Festigung der europäischen Währungs- und Wirtschaftsunion und in der Neubelebung der europäischen Wirtschaft erheblich erschwert. 

Vortrag auf Deutsch.

Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.
Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1 70173 Stuttgart
Zum Seitenanfang