01.07.

1. Juli 2010, 21:30 Uhr

Reiner Marcowitz (Université de Metz): Nationale Identität und europäische Integration - Der aktuelle Fall Frankreich

Zeit
1. Juli 2010, 21:30 Uhr
Ende 2009 eröffnete der französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy offiziell eine Debatte über die nationale Identität seine Landes. Insbesondere die Opposition betrachtet die Initiative als vordergründiges Manöver, das nur dazu diene, dem Front National Wähler abspenstig zu machen, indem die Regierung zumindest indirekt an nationalistische und fremdenfeindliche Instinkte appelliere. Doch mancher kritisiert dabei bezeichnenderweise nur den Zeitpunkt und die konkrete Form, nicht aber die grundsätzliche Legitimität der Debatte. Dies belegt einmal mehr die historisch gewachsene Selbstverständlichkeit des nationalen Identitätsdiskurses in Frankreich. Die Diskussion verweist jedoch zugleich auf aktuelle Herausforderungen des französischen Nationalstaatsbewusstseins, insbesondere im Zuge der europäischen Integration, die zunehmend nationale Überfremdungs- und soziale Verlustängste provoziert. Dieses Spannungsverhältnis ist nicht spezifisch französisch, lässt sich aber am französischen Fall besonders gut untersuchen.

Vortrag auf Deutsch.
Auf Einladung von Prof. Dr. Wolfram Pyta.
Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2
Zum Seitenanfang