15.04.

15. April 2014

Partizipative Wissensshow: Spuren im Netz – Wie das Internet uns und unsere Gesellschaft verändert

Zeit
15. April 2014
Veranstaltung im Rahmen der Wanderausstellung "Ideen 2020" der Helmholtz-Gemeinschaft, die mittels eines neuartigen Ausstellungskonzepts wesentliche Projekte von Wissenschaft und Forschung aus Deutschland zeigt:

Über 3,5 Milliarden Rechner in 249 Ländern sind online. Mehr als 2,2 Milliarden Menschen sind in sozialen Netzwerken angemeldet. Das Internet, geprägt durch Web 2.0, ist für viele von uns Synonym für Information und Interaktion. Doch die Euphorie über das erste wirkliche „Medium der Massen“ ist getrübt. Nun werden uns auch die negativen Folgen einer zunehmenden Verschränkung von realer und digitaler Welt bewusst. Wie hat das Internet uns und unser Leben verändert? Kann man noch außerhalb des Netzes leben? Kann die Privatsphäre im Internet gewahrt und geschützt werden? Braucht es ein Schulfach ‚Internetethik’?

Eine Expertin und ein Experte auf der Bühne, Videoclips auf der Leinwand, Kommentare und Fragen aus dem Publikum – per Laserpointer entscheiden Sie, wie die Diskussion weitergeht!
 
Es diskutieren mit Ihnen:
 
Prof. Dr. Petra Grimm
Medienwissenschaftlerin, Leiterin des Instituts für Digitale Ethik, Hochschule der Medien Stuttgart
 
Dr. Stefan Münker 
Autor und Medienphilosoph, Privatdozent am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin
 
Moderation: Tobias Hülswitt, Dr. Susann Beetz
Regie: Gunther Kreis
 

Um Anmeldung wird gebeten.

Kontakt:
Helmholtz-Gemeinschaft, Projektbüro Ideen 2020,
Tel.: 030 20 63 29 22
E-Mail: ideen2020@helmholtz.de

 

Um 18 Uhr wird eine Führung durch die Ausstellung „Ideen 2020“ angeboten.

Veranstalter: Helmholtz-Gemeinschaft und Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung an der Universität Stuttgart, im Rahmen des Wissenschaftsjahres „Die digitale Gesellschaft“, gefördert vom BMBF

"

Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart, Bertha-Benz-Saal
Zum Seitenanfang