14.05.

14. Mai 2009, 22:00 Uhr

Parole in Libertà. Futuristisches und dadaistisches Lautspektakel mit dem Ensemble EXVOCO (EXpanded VOice COmany Stuttgart)

Reihe: Italien-Zentrum

Zeit
14. Mai 2009, 22:00 Uhr

Mit Hanna Aurbacher, Angelika Meyer, Frank Wörner, Ewald Liska (Stimmen); Otto Kränzler (Elektronik)
Leitung und Einrichtung: Ewald Liska

EXVOCO versteht sich als Grenzgänger zwischen Musik, Sprache und Theater. Stimme wird szenisches Element, Sprache selbst musikalische Ausdrucksform. Das Ensemble realisierte erfolgreiche eigene Arrangements nach Konzepten des russischen und italienischen Futurismus wie auch des Dadaismus der 1910er und 1920er Jahre. Daneben widmete es sich der experimentellen neuen Vokalmusik und hob Dutzende von Auftragskompositionen für Vokaltrio und Vokalquartett aus der Taufe.
EXVOCO absolvierte weltweit Konzerte und ist Preisträger des Prix Futura der ARD.
 

Auf dem Programm am 14. Mai 2009 stehen Arrangements nach und mit Raoul Hausmann, Francesco Cangiullo, Kurt Schwitters, Vasili Kamenski, Michel Seuphor, Ilija Zdanevic, Hugo Ball, Giacomo Balla, Filippo Tommaso Marinetti, Ardengo Soffici, Velimir Chlebnikov, Guillaume Apollinaire, Hans Arp, Walter Serner, Tristan Tzara, Käte Steinitz, Theo van Doesburg, Pierre Albert-Birot, El Lissitzky, Richard Huelsenbeck, Marcel Janko, Fortunato Depero und Alexei Krutschonych.

Zur EXVOCO Homepage

Unkostenbeitrag: 10,-/8,- Euro. 

Reservierung: 
Mo-Fr: 10-17.00 h
Tel.: 0711-685-82589 oder 0711-685-82379
Fax: 0711-685-82813
Mail: info@izkt.uni-stuttgart.de

Karten während der Tagung am Büchertisch erhältlich

Abendkasse 1 Stunde vor Konzertbeginn: Konrad-Adenauer-Str. 30-32

Staatsgalerie Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 30-32 Vortragssaal
Zum Seitenanfang