06.05.

6. Mai 2009, 21:30 Uhr

Olivier Costa (Paris) und Frank Baasner (Mannheim) im Gespräch: Europawahlanalyse im Vorfeld

Zeit
6. Mai 2009, 21:30 Uhr
Professor Baasner, Leiter des deutsch-französischen Instituts in Ludwigsburg, war im Gespräch mit Olivier Costa. Olivier Costa ist französischer Politikwissenschaftler und arbeitet als Forscher am CNRS (Centre national de la recherche scientifique), Paris.

Die erste Begegnung der Reihe „Penser l’Europe“ beschäftigte sich mit einer Analyse der Wahl im Vorfeld. Bei der Podiumsdiskussion stellte Olivier Costa seine Analyse zur Wahlenthaltung bei der Europawahl vor, die er als „alles außer überraschend“ bezeichnete und sprach über die europäischen Bürger und den Einfluss des Internets auf die Wahlkampagnen. 

Eine Veranstaltung in deutscher und französischer Sprache.
Veranstalter: Institut français und DFI, in Kooperation mit dem IZKT 
DFI, Asperger Straße 34, 71634 Stuttgart
Zum Seitenanfang