19.05.

19. Mai 2014, 21:00 Uhr

Nachhaltige Energie. Gut – und schön?

Reihe: Gesprächsinitiative „Nachhaltige Lebenswelten“

Zeit
19. Mai 2014, 21:00 Uhr
Grußwort:
Fritz Kuhn
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart 

Podiumsdiskussion mit:
Prof. Antje Stokman
Leiterin des Instituts für Landschaftsplanung und Ökologie

Prof. Dr. Po Wen Cheng
Inhaber des ersten deutschen Lehrstuhls für Windenergieanlagen

Prof. Dr. Ortwin Renn
Lehrstuhl für Technik- und Umweltsoziologie

Moderation:
Alexander Mäder
Stuttgarter Zeitung 

Als die Bundeskanzlerin nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima die Energiewende verkündete, konnte sie sich der generellen Zustimmung der Bürger gewiss sein. 3 Jahre später befürwortet die Mehrheit der Deutschen noch immer die Umstellung auf erneuerbare Energien. Wenn es aber an die Umsetzung konkreter Maßnahmen geht, beginnen die Zweifel. Bürgerproteste gegen den Ausbau von Stromtrassen und Windkraftanlagen vor der eigenen Haustür formieren sich, kaum dass die entsprechenden Pläne bekannt werden. Von „Verspargelung“ und „Verschandelung“ der Landschaft ist die Rede. Gleichzeitig intensivieren sich die Diskussionen über die Frage, wer das Ganze eigentlich bezahlen soll – und wie nachhaltig die eingesetzten Techniken wirklich sind. Lösen Systeme wie Großwindkraftanlagen unsere Probleme oder verlagern sie diese nur auf spätere Generationen? Vor welchen Herausforderungen stehen die Gestalter neuer Energieversorgungssysteme? Wie gelingt die Energiewende?

Auftaktveranstaltung der Gesprächsinitiative „Nachhaltige Lebenswelten“

Eine Veranstaltung des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart und des Stuttgart Institute of Sustainability Stiftung e.V. (SIS) in Kooperation mit der Stadtbibliothek Stuttgart.

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Zum Seitenanfang