23.10.

23. Oktober 2008, 21:00 Uhr

Marc Petit (Paris) und Agnes Handwerk (Hamburg) im Gespraäch: Mathematik braucht Intuition. Die Wiederentdeckung des großen Mathematiker Wolfgang Doeblin.

Reihe: Jahr der Mathematik

Zeit
23. Oktober 2008, 21:00 Uhr
Im Jahr 2000 wurde an der Académie des Sciences in Paris ein versiegelter Brief geöffnet. Sein Autor, Wolfgang Doeblin, Sohn des bekannten Schriftstellers Alfred Döblin, hatte ihn 1940 als französischer Soldat an der Front des 2. Weltkrieges abgeschickt. Nun, nach 60 Jahren, wird entdeckt, dass Wolfgang Doeblin auf geniale Weise ein Problem der Wahrscheinlichkeitsrechnung gelöst hat. Gezeigt wurde der Film “Wolfgang Doeblin - ein Mathematiker wird wiederentdeckt” von Agnes Handwerk und Harrie Willems. Anschließend sprach der französischer Schriftsteller Marc Petit über sein Buch “Die verlorene Gleichung - auf den Spuren von Wolfgang und Alfred Döblin”.

Die Veranstaltung wurde von der DVA-Stiftung gefördert.
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2, Max-Bense-Saal
Zum Seitenanfang