10.01.

10. Januar 2009, 18:00 Uhr

Manfred Pfister (Berlin): Hamlet heute

Reihe: Hamlet-Foyer

Zeit
10. Januar 2009, 18:00 Uhr
Prof. Dr. Manfred Pfister lehrt und forscht am Institut für Englische Philologie der Freien Universität Berlin. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehört Shakespeare und das Wissen der Frühen Neuzeit.

Für T.S. Eliot, den großen amerikanischen Dichter der Moderne, war Shakespeares Hamlet die Mona Lisa der Literatur; für Ian Kott, den polnischen Theaterkritiker und Verfasser von Shakespeare heute, war er ein Schwamm, der in seine Löcher jede neue Gegenwart in sich aufsagt. Wie dies für eine Renaissance-Tragödie möglich sein kann, die ja von ganz unmodernen Dingen wie Blutrache und Geistererscheinungen handelt, und welch provozierende Energien die von Eliot und Kott benannten Rätsel und Leerstellen bis in unsere Gegenwart hinein entbunden haben: davon war hier die Rede, und in ihrem Zentrum stand natürlich die Frage aller Fragen: „Sein oder Nichtsein?".

Eine Veranstaltung des IZKT im Rahmen der Vortragsreihe Hamlet-Foyer.  

Schauspielhaus Foyer, Stuttgart, Oberer Schlossgarten 6
Zum Seitenanfang