21.10.

21. Oktober 2006, 21:00 Uhr

La mémoire d'Algérie: Gespräch Maissa Bey, Clarisse Buono und Danielle Dahan

Zeit
21. Oktober 2006, 21:00 Uhr
Wie stark prägt die Erinnerung an die koloniale Vergangenheit Algeriens die Gegenwart der Menschen in Frankreich und Algerien? Darüber diskutierten die algerische Schriftstellerin Maissa Bey, deren Bücher über die koloniale Erfahrung handeln und deren Vater in der Befreiungsbewegung aktiv war, die Soziologin Clarisse Buono vom CNRS in Paris, Autorin des Buches "Pieds-noirs de père en fils" sowie die Romanistin Dr. Danielle Dahan, Pieds-noirs der zweiten Generation. 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Französischen Woche, Haus der Geschichte Baden-Württemberg in kooperation mit dem IZKT
Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Str. 16
Zum Seitenanfang