15.06.

15. Juni 2012

Kompaktseminar für Studierende. Klaus Kornwachs: Identitäten und Arbeiten im Netz.

Reihe: Fellowship der Alcatel-Lucent Stiftung

Zeit
15. – 17. Juni 2012

Im Mittelpunkt des Kompaktseminars stehen neue Formen der Arbeit im, am und mit dem Netz, die Rahmenbedingungen der Internet-Ökonomie, neue Formen der Identitätsbildung, sowie das Verhältnis von Information und Wissen.

Das Netz hat nicht nur unsere Kommunikationsgewohnheiten verändert, sondern auch die Arbeitswelt und damit auch die Arbeitsbedingungen. Parallel dazu – und in enger Wechselwirkung mit der technischen Entwicklung – haben sich die Tendenzen weltweit verstärkt, dass das Kapital dahin diffundiert, wo die besten Renditen zu erwarten sind, während das Arbeitsangebot dahin drängt, wo die Arbeit am billigsten zu haben ist. Das Netz hat zahlreiche neue Geschäftsmodelle und Arbeitsverhältnisse entstehen lassen und viele alte Gewohnheiten und Möglichkeiten eliminiert. Die Vielfalt erzeugt das Selektionsproblem, die Offenheit das Eigentumsproblem, die Kosten das Zugangsproblem und die explodierenden Möglichkeiten das Schutzproblem.

Das Seminar richtet sich an Studierende der Universität Stuttgart mit den Fächern Sozialwissenschaften und Philosophie. Die Veranstaltung ist zugleich für HörerInnen aller Fakultäten und GasthörerInnen geöffnet. Ein Leistungsnachweis kann in Absprache mit dem Dozenten erworben werden.

Vorbesprechung am 26. April, 9.00 Uhr im Raum 11.32, Keplerstraße 11

Universität Stuttgart, Keplerstr. 17, Raum 17.52
Zum Seitenanfang