05.12.

5. Dezember 2019

Jasmin Siri: Game over? Kann die EU die Digitalisierung überhaupt (noch) gestalten?

Reihe: Frankreich-Schwerpunkt

Zeit
5. Dezember 2019 19:30 Uhr

Präsident Macron hat den Begriff der „digitalen Souveränität“ in die Debatte eingeführt. Doch was genau kann Politik heute überhaupt regeln? Und auf welche Weise sollte sie in die digitale Kommunikation regelnd eingreifen? Die Soziologin Jasmin Siri beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Schnittmenge von digitaler Kommunikation und Politik. Ihr geht es nicht nur um die Auswirkungen der neuen Medien auf die Politik, sondern auch um die Eingriffsmöglichkeiten der Politik auf die Digitalisierung.

Im Rahmen der Reihe "Politik der Digitalisierung – Europäische Antworten im deutsch-französischen Dialog". Eine Veranstaltungsreihe des IZKT der Universität Stuttgart und des Institut français Stuttgart. Die Reihe wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.

Institut français Stuttgart, Schloßstr. 51
Zum Seitenanfang