Heilen mit Algorithmen? KI in der Medizin: Chancen, Risiken, Herausforderungen

28. Juni 2022, 19:30 Uhr

Reihe: Debattenreihe "Fragen an KollegIn KI
Mit Prof. Dr. jur. Fruzsina Molnár-Gábor, Prof. Dr. med. Götz Martin Richter und Prof. Dr. Cordula Kropp

Zeit: 28. Juni 2022, 19:30 Uhr
Download als iCal:

Das gesamte Gesundheitswesen durchläuft nicht nur einen Prozess der Digitalisierung, sondern auch der algorithmischen Durchdringung. Von der Prävention über die Diagnostik und Therapie bis zur Pflege werden große Hoffnungen in die neuen Technologien gesetzt: Besser, effizienter, individueller und kostengünstiger soll der Gesundheitssektor werden. Wie realistisch sind diese Versprechen? Welche Risiken sind mit dieser Entwicklung verbunden? Und vor allem: Was denken die Betroffenen eigentlich darüber, die Bürgerinnen und Bürger? Um der atemberaubenden technologischen Entwicklung im Gesundheitswesen gerecht zu werden, haben wir Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachgebieten eingeladen. Durch die Überblendung verschiedener Perspektiven wird eine grundlegende Reflexion über das Heilen mit Algorithmen möglich.

Einen Impuls über die rechtlichen Fragen des KI-Einsatzes in der (Bio-)Medizin gibt Fruzsina Molnár-Gábor. Anschließend kommt Cordula Kropp mit ihr und dem Arzt Götz Martin Richter ins Gespräch.

Prof. Dr. jur. Fruzsina Molnár-Gábor, Heinz-Maier-Leibnitz-Preisträgerin (2020) ist Professorin an der Universität Heidelberg, Mitglied der Jungen Akademie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Nationalen Akademie der Naturforscher Leopoldina sowie des Europäischen Ethikrats. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen u.a. im Bereich des Medizin- und Datenschutzrechts. 
Prof. Dr. med. Götz Martin Richter ist Ärztlicher Direktor der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie am Klinikum Stuttgart. Er setzt im Rahmen einer Studie Künstliche Intelligenz beim Auffinden von Brust- und Prostatakrebs ein.
Prof. Dr. Cordula Kropp ist Soziologin mit dem Schwerpunkt Risiko- und Technikforschung. am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart. Unter ihrer Leitung untersuchte das TechnikRadar 2021 die Einstellungen der Deutschen zur Digitalisierung des Gesundheitssystems.


Eine Veranstaltung des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT) und des Zentrums für Interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung (ZIRIUS) der Universität Stuttgart im Rahmen des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals 2022.

Zugleich in der Reihe „Fragen an KollegIn KI“ im Rahmen des „Wissenschaftsjahres 2022 – Nachgefragt!“, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).
Ein Projekt der Universität Stuttgart: Interchange Forum for Reflecting on Intelligent Systems (IRIS), Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung (IZKT) und der Hochschule der Medien in Kooperation mit der Stadtbibliothek Stuttgart.

Anmeldung und Livestream  Flyer 

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänder Platz 1 70173 Stuttgart
Iconcluster KI und Medizin
KI in der Medizin
[Bild: KollegIn KI]
Zum Seitenanfang