05.11.

5. November 2009, 20:30 Uhr

Gérard Raulet: Kritische Kosmologie. Ansätze zu einer kritischen Philosophie der Globalisierung

Reihe: Frankreich-Schwerpunkt

Zeit
5. November 2009, 20:30 Uhr
Entgegen der weitverbreiteten Annahme, dass der globale wirtschaftliche Austausch zu friedlichen Beziehungen führt, geht dieser Vortrag davon aus, dass die Globalisierung keineswegs eine „Weltgesellschaft“ hervorbringt. Wie aber kann eine kritische Philosophie der Globalisierung die komplexen Prozesse, deren Zeuge wir sind, angemessen in den Blick nehmen? Will man der politischen Philosophie den Status einer kritischen Instanz zubilligen, so kann dies gelingen, indem man auf Kant und dessen Begriff der Kritik zurückgreift. Dabei sollte man dem Gespenst einer planetarischen Herrschaft der ökonomischen Rationalität allerdings nicht einfach einen moralischen Universalismus entgegenstellen und der political correctness das Wort reden. 

Der Vortrag wird von der DVA-Stiftung gefördert. In deutscher Sprache. 
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2, Max-Bense-Saal
Zum Seitenanfang