28.06.

28. Juni 2013

Geisteswissenschaftliche Forschung in virtuellen Umgebungen: TextGrid

Reihe: Workshop-Reihe: Techniken der Digital Humanities in der Diskussion

Zeit
28. – 29. Juni 2013

TextGrid ist eine virtuelle Forschungsumgebung für Geisteswissenschaftler. Sie ermöglicht kollaboratives Arbeiten über räumliche Distanz hinweg, nicht zuletzt durch die sichere Archivierung von Dateien. Außerdem bietet TextGrid zahlreiche Werkzeuge zur Aufbereitung und Analyse vieler Arten digitaler Dokumente wie Texte, Bilder, Notentexte oder Videos.



Programm


Freitag, 28. Juni 2013, 09.30-13.00 Uhr / 14.30-18.00 Uhr
Keplerstr. 17 (KII), Raum M. 17.16

Dr. Oliver Schmid (TU Darmstadt), Philipp Vanscheidt (Uni Trier):

Einführung in TextGrid
In praxisnahen Übungen wird die Grundstruktur von TextGrid vorgeführt. Außerdem werden, je nach Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ausgewählte Tools zur Aufbereitung digitaler Dokumente vorgestellt.

Voraussetzung: internetfähiges Notebook mit Java (JRE 1.6)

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt.



Samstag, 29. Juni 2013, 09.30-13.00 Uhr
Keplerstr. 17 (KII), Raum M. 17.22

Dr. Oliver Schmid (TU Darmstadt), Philipp Vanscheidt (Uni Trier):

TextGrid in der Forschungspraxis
An konkreten Beispielen aus der Forschungspraxis sollen die Stärken und Schwächen von TextGrid diskutiert werden. Für Vorschläge wenden Sie sich bitte per Mail an Prof. Manuel Braun (manuel.braun@ilw.uni-stuttgart.de).



Anmeldung:
Listeneintrag im Sekretariat der Germanistischen Mediävistik, Keplerstr. 17, Raum 3.023

Hinweis für Studierende:
Wenn Sie beide Veranstaltungen besuchen, können Sie sich diese als Schlüsselqualifikation anerkennen lassen.

Kontakt und Informationen:
Prof. Dr. Manuel Braun (manuel.braun@ilw.uni-stuttgart.de)
Institut für Literaturwissenschaft
Abt. Germanistische Mediävistik

Hinweis für alle Interessenten:
Die Reihe wird im Wintersemester 2013/14 fortgesetzt.

Eine Veranstaltung des IZKT und des Instituts für Literaturwissenschaft/Abt. Germanistische Mediävistik.

Universität Stuttgart, Keplerstr. 17 (KII), 28.06. Raum 17.16, 29.06. Raum 17.22
Zum Seitenanfang