06.06.

6. Juni 2011, 21:00 Uhr

Friedrich Küster (Stuttgart): Die europäische Sprachgemeinschaft

Reihe: Sprachvariation und Sprachenvielfalt

Zeit
6. Juni 2011, 21:00 Uhr
Friedrich Küster hat als Professor für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg und an der Universität Stuttgart gelehrt.

Europäische Sprachen prägen seit der Kolonialzeit als Weltsprachen die globale Kommunikation zwischen den Kontinenten. Gleichzeitig sucht ein vereinigtes Europa nach einer gemeinsamen Sprache. Der Vortrag beschrieb aus der Perspektive der Interlinguistik die Suche nach den Gemeinsamkeiten zwischen den europäischen Sprachen. Die Interlinguistik wurde neben Etymologie und Typologie als dritte Art vergleichender Sprachwissenschaft aufgefasst, die spezifisch durch eine stark sprachpraktische Ausrichtung charakterisiert ist.

‘Sprachvariation und Sprachenvielfalt’ war eine Vortragsreihe des Instituts für Germanistik/Linguistik der Universität Stuttgart. Die Vorträge sind öffentlich und haben das Ziel, Studierenden und einer interessierten universitären und außeruniversitären Öffentlichkeit einen Einblick in die Thematik zu vermitteln und damit eine Grundlage zur Diskussion und zur weiteren Beschäftigung mit dem Thema zu liefern.

Organisation:
Prof. Dr. Klaus von Heusinger 
Dr. Ulrich Lutz
Institut für Linguistik/Germanistik
Universität Stuttgart
Keplerstraße 17 (K II), Raum 17.17
Zum Seitenanfang