17.11.

17. November 2008, 01:00 Uhr

Begegnung mit dem Schriftsteller: Andrea De Carlo

Reihe: Italien-Zentrum

Zeit
17. November 2008, 01:00 Uhr
Der erste Roman des Schriftstellers Andrea De Carlo, “Treno di panna” (1981), ist der Anfang einer erfolgreichen Karriere. Seine 15 Bücher sind in 21 Ländern publiziert worden. Im Jahr 2006 veröffentlichte er den Roman “Durante”, in dem er Themen wie Freundschaft und Liebe zwischen Fantasien und Realität beschreibt. Sein bekanntester Roman, “Due di due” (1989) ist zum Teil autobiographisch. 
Als Regieassistent von Federico Fellili wirkt De Carlo bei der Filmproduktion von “E la nave va” mit. Der Schriftsteller führt selber Regie des Films “Treno di panna”, der zum Teil auf seinem ersten Buch basiert.

Eine Veranstaltung im Rahmen der 58. Stuttgarter Buchwochen.
In Kooperation mit dem Instituto Italiano di Cultura, Stuttgart.
Einführung und Moderation: Prof. Dr. Cornelia Klettke (Universität Potsdam, Institut für Romanistik).
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19
Zum Seitenanfang