28.06.

28. Juni 2011, 20:00 Uhr

Barbara Schmucki (York): Non-users. Fußgänger im Zeitalter der Massenmotorisierung

Reihe: Auto.Mobil.Geschichte. Im Rathaus

Zeit
28. Juni 2011, 20:00 Uhr

Barbara Schmucki lehrt und forscht an dem von der Universität York und dem National Railway Museum gegründeten „Institute of Railway Studies and Transport History“.

Das Auto veränderte nicht nur die Gewohnheiten der Menschen, die das neue Fahrzeug benutzten. Auch die non-users, alle, die nicht als Autofahrer auf der Straße waren, mussten mit der schnellen Maschine zurechtkommen. Die Historikerin Dr. Barbara Schmucki zeigte, dass das – besonders für die Fußgänger – nicht ganz einfach war.

“Auto.Mobil.Geschichte. Im Rathaus” war eine Vortragsreihe der Landeshauptstadt Stuttgart und der Universität Stuttgart: Internationales Zentrum für Kultur- und Technikforschung & Abteilung für Geschichte der Naturwissenschaften und Technik, Historisches Institut im Rahmen des Automobilsommers 2011.

Weitere Informationen erhalten Sie hier >>


Rathaus Stuttgart, Großer Sitzungssaal, Marktplatz 1
Zum Seitenanfang