06.02.

6. Februar 2006, 20:30 Uhr

Barbara Cassin (Paris): Philosopher en langues - Unübersetzbarkeiten als Bereicherung

Zeit
6. Februar 2006, 20:30 Uhr
Das sich neu formierende Europa hat die Wahl zwischen zwei Entscheidungen: für eine vorherrschende Sprache - ein weltweit verbreitetes Angloamerikanisch - oder für den Erhalt der Vielfalt und die Sensibilisierung für Sinn und Bedeutung der Unterschiedlichkeit. Barbara Cassin erkundete in ihrem « Vocabulaire européen des philosophies, dictionnaire des intraduisibles » diese zweite Möglichkeit und zeigte, warum « die Sprache Europas die Übersetzung ist », wie Umberto Eco provokant behauptet. 

Vortrag in französischer Sprache mit Übersetzungshilfe. Eine Veranstaltung des IZKT und der DVA-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Institut français de Stuttgart und dem Bureau du Livre / Ambassade de France à Berlin.
Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2
Zum Seitenanfang