29.01.

29. Januar 2010, 21:00 Uhr

Anil Bhatti (New Delhi): Vielfalt und Ähnlichkeit. Kulturtheoretische Überlegungen zu Prozessen der Heterogenität und Homogenität

Reihe: Kulturtheorien

Zeit
29. Januar 2010, 21:00 Uhr

Anil Bhatti ist Professor am Centre of German Studies, School of Language, Literature & Culture Studies, Jawaharlal Nehru University, New Delhi, Indien.

 

Nach einem Studium der Germanistik, der Politischen Wissenschaft und der Philosophie promovierte er 1971 an der LMU München mit einer Arbeit über Clemens Brentano und die Barocktradition. Seine Hauptarbeitsgebiete sind: Deutschsprachige Literatur  (19.&20.Jh.), Komparatistik und Literaturtheorie, Vergleichende kulturwissenschaftliche Studien zwischen Europa (Deutschland, Österreich)  und Indien. Er war Gastprofessor und Gastwissenschaftler an den Universitäten Kassel, Graz, Wien und Göttingen, Co-Seminarleiter beim Europäischen Forum, Alpbach und hat verschiedentlich gastiert mit Vorträgen an Universitäten in Indien, Deutschland, sowie Österreich und der Schweiz.


In der Reihe „Kulturtheorien“, veranstaltet vom IZKT der Universität Stuttgart in Kooperation mit der Breuninger Stiftung.

Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2
Zum Seitenanfang