05.06.

5. Juni 2019, 21:30 Uhr

Alain Viala: Die Zukunft der literarischen Kultur

Reihe: Frankreich-Schwerpunkt

Zeit
5. Juni 2019, 21:30 Uhr

Die literarische Kultur durchläuft paradoxe Zeiten – zumindest in Frankreich, dieser „ nation littéraire “  (Priscilla Parkurst-Ferguson). Einerseits ist noch nie so viel und so vielfältig publiziert worden. Andererseits aber halten die Intellektuellen die Idee eines möglichen Todes oder zumindest eines katastrophalen Niedergangs der Literatur im Umlauf. Dieser Paradoxie, ihren verschiedenen Ausprägungen und Gründen gilt es nachzugehen. Sie liegen nämlich ebenso sehr in den Verbreitungsformen wie in den Schöpfungskontexten, sowie den Praktiken der schulischen und universitären Vermittlung begründet, die den Mythos von der „Nation der Literatur“ nähren.

Vortrag auf Französisch mit Übersetzungshilfe.

Festvortrag im Rahmen der Gastprofessur DVA-Stiftung 2019 am Institut für Literaturwissenschaft
Auf Einladung von Prof. Dr. Kirsten Dickhaut, Institut für Literaturwissenschaft

Anmeldung bis zum 29.05.19 erforderlich unter:
felicie.kohlrausch@izkt.uni-stuttgart.de

Die Veranstaltung wird von der Robert Bosch Stiftung mit Mitteln der DVA-Stiftung gefördert.

Stadtbibliothek Stuttgart, Mailänderplatz 1
Zum Seitenanfang