23.04.

23. April 2015, 21:00 Uhr

Abendveranstaltung: Deutsche Künstler in Rom – ein fiktiver Dialog

Reihe: Italien-Zentrum

Zeit
23. April 2015, 21:00 Uhr

Deutsche Künstler in Rom – ein fiktiver Dialog
Szenische Lesung, Rudolf Guckelsberger (SWR)

Unter den deutschen Künstlern in Rom um Goethe entsteht eine neues Bild von Kunst und Künstler, das die deutschen Schriftsteller und Maler über hundert Jahre prägen sollte. Die Reise nach Italien wird zum Erweckungserlebnis, das in Briefen, Gesprächen und Tagebucheinträgen festgehalten wird und das in einer szenischen Lesung durch Sprecher der Akademie für Gesprochenes Wort wieder verlebendigt werden soll.

Im Rahmen der Tagung Künstleridentitäten und Kunstbegriffe zwischen Italien und Deutschland. Bildung und Umbildung eines Paradigmas (23.-25.04.2015).

Eine Veranstaltung des Italienzentrums am IZKT der Universität Stuttgart in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut und der Akademie für gesprochenes Wort.  

Organisation: 

Luca Farulli (Firenze/Venezia), Sabrina Krone (Stuttgart), Barbara Potthast (Stuttgart)


Um Anmeldung wird gebeten:

sabrina.krone@ilw.uni-stuttgart.de 



Saal der Akademie für gesprochenes Wort, Haußmannstr. 22, 70188 Stuttgart
Zum Seitenanfang