17.11.

17. November 2008, 20:00 Uhr

Dieter Mersch (Potsdam): Paradoxen in der Mathematik

Reihe: Jahr der Mathematik

Zeit
17. November 2008, 20:00 Uhr

Prof. Dieter Mersch, Uni Potsdam, stellte in dem Vortrag „Paradoxien in der Mathematik“ klassische Paradoxien von der Antike bis zur Gegenwart vor. Der Vortrag war Teil der Ringvorlesung „Mathematik wagen“.

Paradoxien spielen in der Mathematik eine besondere Rolle. Einerseits müssen sie ausgeschlossen werden, weil sie den logischen Ansprüchen mathematischer Theorien zuwiderlaufen. Zudem deuten sie auf Lücken im System. Andererseits gehen vom Versuch der Lösung von Paradoxien besondere Impulse aus, die Fortschritte in der Mathematik immer wieder vorangetrieben haben.


Stadtbücherei Stuttgart, Konrad-Adenauer-Str. 2
Zum Seitenanfang