10.11.

10. November 2016, 20:00 Uhr

Daniel Krochmalnik / Pascal Delhom: Der Anspruch des Anderen – Emmanuel Lévinas über die Unbedingtheit der Ethik und die Bedingtheit der Politik

Reihe: Le grand Autre – Le monothéisme en discussion / Der große Andere – Der Monotheismus in der Diskussion

Zeit
10. November 2016, 20:00 Uhr

Das Werk von Emmanuel Lévinas thematisiert und reflektiert die Spannung zwischen Ethik und Politik. Oft wurde seiner Philosophie vorgeworfen, sie hypostasiere den Anderen zu einem bloß raunenden Abstraktum, das uns zwar mit einem ethischen Imperativ konfrontiere, uns aber keine Hinweise an die Hand gebe, wie diesem konkret – und politisch – zu folgen wäre. Wie sind der Anspruch der Religion auf Barmherzigkeit, bedingungslose Gastfreundschaft und grenzenloses Mitleid und die Forderung der Politik nach Recht und Gesetz sinnvoll vermittelbar? Welche Rolle spielt die jüdische Tradition für Lévinas in der Auseinandersetzung mit dieser Frage? Eine Neulektüre der Werke und publizistischen Arbeiten Lévinas’ soll Perspektiven auf aktuelle Fragen eröffnen und zugleich den Anlass bieten, sich in einem deutsch-französischen Dialog über die Erfahrungen mit einem drängenden Problem auszutauschen.

In deutscher Sprache.

Die Veranstaltung wird von der DVA-Stiftung gefördert.

Veranstaltung im Rahmen der Reihe Le grand Autre – Le monothéisme en discussion / Der große Andere – Der Monotheismus in der Diskussion, ein gemeinsames Projekt des Hospitalhof Stuttgart, des Institut français Stuttgart, des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung (IZKT) der Universität Stuttgart und des Katholischen Bildungswerks Stuttgart.


Institut français, Schloßstraße 51, Stuttgart
Zum Seitenanfang